Ob im Norden, Osten, Süden oder Westen:
Überall offen für dich

Dein Standort ist, wo du arbeiten willst

Wir sind die jüngste Marke in unserem Markt und wir wachsen! Wir wachsen! Wir wachsen! Wir wachsen!

Das heißt, dass wir an allen Standorten neue Mitarbeiter:innen suchen. Und dazwischen. Du kannst an ein vorhandenes Musterhaus oder Büro andocken oder du machst dein eigenes auf.

Wir finden einen Platz für dich!

Erfolgreiche Living Haus Hausverkäufer:innen arbeiten im Musterhaus, im Verkaufs-Büro oder im eigenen Büro. Und wenn du neu bei uns anfangen willst, dann (er)finden wir auch einen Platz für dich.

Damit du siehst, was dich erwartet, haben wir drei Kolleg:innen in die Konferenzschaltung geholt …

1. HÄUSER VERKAUFEN AUS DEM MUSTERHAUS

Hi, mein Name ist Andrea Kranz. Ich bin seit 2016 bei Living Haus und ich genieße in unserem Musterhaus in Bad Vilbel, dass wir jährlich über 4000 Besucher in unserer Musterhaus-Ausstellung haben. Das bedeutet, dass unser Team jeden Tag neue Interessenten kennenlernt, die unser Musterhaus besuchen. Aber Achtung: Natürlich haben wir jede Menge Mitbewerber in unserer Musterhaus-Ausstellung. Deshalb ist es super, dass ich – wie alle Kollegen – jeden Morgen neue Interessenten-Adressen zur exklusiven Bearbeitung auf meinem Rechner habe. Diese kommen von unserer Website und unseren Präsenzen auf Immo-Portalen. Von daher weiß ich, dass auch unsere Kolleg:innen "ohne Musterhaus" bestens aufgestellt sind.

Ich gebe mal rüber in das Living Haus Verkaufsbüro in Magdeburg. Hallo, Matthias, stimmt doch, oder?

2. HÄUSER VERKAUFEN AUS DEM VERKAUFSBÜRO

Danke Andrea, hier spricht Matthias, Matthias Vogel. Stimmt, auch für uns in den Verkaufsbüros sind die Adressen (neu-deutsch "Prospects"), die wir jeden Morgen erhalten, natürlich Gold wert. Aber genau wie in den Musterhäusern und Homeoffices gilt für uns in den Verkaufsbüros: Wir müssen eigene Interessenten akquirieren. Und wenn ihr mich fragt, ist das auch gar nicht so schwer. Man muss einfach aktiv sein und sich bewegen. Wichtig ist natürlich, dass man sich um Grundstücke bemüht! Hast du ein Grundstück, über einen lokalen Makler oder am besten über den Anbieter direkt, ist das Verkaufen eines Living Hauses echt ein Kinderspiel! Eines noch: Obwohl ich in einem tollen Verkaufsbüro arbeite, versuche ich unbedingt, zu den Interessenten nach Hause zu kommen. Dort lerne ich sie am besten und schnellsten kennen.

Ich bin sicher, dass das für die Kollegen, die von Homeoffices aus arbeiten, ganz genauso ist. Und damit gebe ich "den Ball" volley weiter ins Living Haus Homeoffice zu Jörg Dorsch!

3. HÄUSER VERKAUFEN AUS DEM EIGENEN BÜRO

Danke, Matthias! Hallo an alle, die ihr Berufsleben revolutionieren möchten! Seit dem Bau meines eigenen Living Hauses bin ich überzeugt. Dieses einzigartige Zuhause-Gefühl möchte ich auch anderen Baufamilien vermitteln. Heute ist mein Living Haus der Stützpunkt, von dem aus ich Baufamilien auf dem Weg in ihr neues Zuhause begleite. Der Vorteil: Im Home-Office lassen sich Familie und Beruf super vereinen. Auch wenn klar ist, dass ich nur zum Planen, Telefonieren und Vorbereiten meiner Termine wirklich "at home" bin. Die meiste Zeit bin ich unterwegs, besuche Interessenten und suche Grundstücke, die mir das Verkaufen sehr einfach machen. Ich bin super froh darüber, dass Living Haus das Verkaufen aus dem eigenen Büro so einfach gestaltet: Ich kann jederzeit über die E-Learning-Plattform trainieren und mich via Webinar weiterbilden. Interessenten-Adressen kommen jeden Morgen über unser CRM, das mir auch beim Planen meiner Aktivitäten beste Dienste leistet.

Mein Tipp für alle, die sich bei Living Haus bewerben möchten: MACHEN!

 

Jetzt liegt der Ball bei dir! Worauf wartest du?